Modernisierung, Instandsetzung und Erweiterung eines Wohn- und Geschäftshauses

Das Objekt wurde in den 1970er Jahre als reiner Ingenieurbau aus Betonfertigteilen errichtet und beinhaltet 97 Wohneinheiten und eine Gewerbezone im Erdgeschoss. Es werden umfassende Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Die Fassadengestaltung wird vollständig erneuert, das Gebäude erhält eine horizontale Betonung durch Glattputzflächen im Wechsel mit Klinkern. Im Zuge der Fassadensanierung wird der horizontale Gebäudeabschluss im letzten Obergeschoss neu definiert, um den Gebäudekörper städtebaulich zu beruhigen.

Es sind zwei Erweiterungsbauteile geplant. Die Aufstockung beinhaltet Penthousewohnungen mit großzügigen, vorgelagerten Terrassen. Die Wohnungen werden durch die vorhandenen Treppenhäuser und Aufzüge erschlossen. Die angrenzende Baulücke wird durch die Errichtung eines weiteren Baukörpers geschlossen. Diese Wohnungen werden ebenfalls über einen der vorhandenen Aufzüge erschlossen, sind barrierefrei erreichbar und in Teilen auch behindertengerecht ausgeführt. Pro Geschoss wird eine großzügige, familiengerechte Wohnung entstehen.

Das Objekt wurde in den 1970er Jahre als Ingenieurbau aus Betonfertigteilen errichtet und beinhaltet 97 Wohneinheiten und eine Gewerbezone im Erdgeschoss. Es werden umfassende Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt.

weiterlesen
  • Standort

    Berlin Mitte
  • Leistungsphasen nach HOAI

    1-8
  • Fertigstellung

    voraussichtlich 2020